Japan Business Knigge (G)

A wie Anzug bis Z wie Zuverlässigkeit: Der Japan Business Knigge gibt Ihnen einen Überblick über kulturelle Eigenheiten und die wichtigsten Dos und Don’ts für Ihre Zusammenarbeit mit japanischen Geschäftspartnern.

G wie Geschäftsessen

In Japan dienen Geschäftsessen dem Aufbau und der Erhaltung einer persönlichen und tieferen Beziehung zwischen Geschäftspartnern. Japanischen Gastgebern ist es i.d.R. eine große Freude, Ihnen die kulinarischen Spezialitäten der Region näherzubringen. Probieren Sie nach Möglichkeit wenigsten alle angebotenen Speisen einmal (das gilt natürlich nicht für Allergiker!).

Nach dem Abendessen ist es gut möglich, dass Ihre Partner Ihnen vorschlagen, für die „zweite Runde“ in eine Bar weiterzuziehen, in der es dann eher ums Trinken als ums Essen geht. In gelöster Atmosphäre werden dann auch persönliche Themen wie Familie oder Hobbies angesprochen. Das dient ebenfalls dem besseren Kennenlernen.

Zum Mittagessen ist Alkohol dagegen unüblich.

Tipp: Sie werden sehen, dass Japaner oft Ihre Gläser nachfüllen. Dies ist als Freundschaftsdienst gemeint. Man wird sich sehr freuen, wenn Sie es umgekehrt wenigstens einmal versuchen. Wenn Sie nichts mehr trinken möchten, lassen Sie Ihr Glas etwa halbvoll.

Fragen? Gerne!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.